Superspreading

subversion

„Das deutsche Volk befindet sich in geistigem Umbruch. Ein allzu individualistisches Zeitalter wird abgelöst von einer Zeit, die wieder überindividuelle Werte kennt und ihnen den unbedingten Vorrang einräumt gegenüber den Strebungen und Wünschen des einzelnen. Zur Erhaltung von Volk und Rasse bis in eine ferne Zukunft beizutragen, das ist die Aufgabe, die dem heutigen Geschlecht gestellt ist … Damit erlangen – zum ersten Male in der Geschichte unseres Volkes – die Gedankengänge der biologischen Wissenschaften maßgebenden Einfluß auf unser Volksschicksal … So will es die tiefe Einsicht des Mannes, den uns ein gütiges Geschick in entscheidender Stunde zum Führer bestimmte.“
C. Schäffer, „Volk und Vererbung“, Hamburg, 1934

Auch der damalige Führer wollte nur das Beste für sein Volk. Dazu ließ er Gefährder, Superspreader und andere Volks-Schädlinge von bezahlten Menschenjägern in Quarantäne verbringen. Wie in der Wahndemie handelte es sich dabei eher um Religion als um Wissenschaft. Man GLAUBTE den Feind erkannt zu haben, und der Propaganda-Apparat verbreitete diesen Glauben („Masken stärken die Atem-Muskulatur!“).

Märkte und Läden sind verwaist. Die Verkäufer haben den Ansturm des Virus nicht überstanden. Ärzte, Lehrer und Busfahrer massenhaft gestorben. Das ist natürlich gelogen, denn es gibt in Nordsulawesi kein Corona-Problem, und das Verbot simpler Masken hat ihre Wirkungslosigkeit offenbart. Doch das systematische Lügen und Verbreiten von Halbwahrheiten muß sich fortsetzen, denn für die korrupten Idioten an der Macht gibt es kein Zurück.
Der brasilianische Präsident, Johnson, Trump, von der Leyen – alle an Corona gestorben. Wer soll uns denn nun weiter diktieren, wie wir zu leben haben? Die Infektions-Zahlen in England „explodiert“. Haben die Presstituierten auch berichtet, daß es sich dabei um einen Computer-Fehler handelte?
In Manado beobachte ich einen voll in weißes Plastik verpackten Krankenhaus-Angestellten, der über den Parkplatz zum Einkaufen geht. Wird er hinterher abgewaschen? Zwangsneurotiker, die sich die Hände desinfizieren und nervös an ihrer Maske zupfen, überall. Ganze Völker im Wahn.
Im Vorbeigehen entdecke ich zu spät einen uniformierten Menschenjäger in einer Wandnische, der mit seinem HP spielt. Meine Maske unterm Kinn, seine auch. Er kuckt weg, ich auch. SO muß das sein, aber ohne subversive Gegenwehr wird der neunormale Totalitarismus nicht weichen. Vielleicht kann man von den Methoden der neofaschistischen Antifa lernen.

Ein Gedanke zu „Superspreading

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.