Untertänige Säufer mit Waschzwang

verhaftet

„Bald kommt die Augenmaskenpflicht. Für unsere Sicherheit! Damit wir nicht sehen, was alles schief läuft.“
„Bei den Staatsmedien heißt es abschalten. Ihr werdet sehen, wie sich das positiv auf euer Wohlbefinden auswirkt. Also bei mir haben solche Kanäle sowieso alle Kindersicherung.“
YouTube-Kommentare

5 Tage Isolationshaft für diese Frau, die sich weigert, eine Maske zu tragen. WOW! Ist das Deutschland oder nur Bayern, wo dem Faschismus schon einmal der Weg geebnet wurde?
Angeblich befindet sich D mit seinem Alkohol-Konsum weltweit auf Platz 4. Hat sich vielleicht eine Mehrheit der Deutschen um den Verstand gesoffen, wie der Ex-Kollege, den seine Frau gelegentlich volltrunken auf dem Boden seiner Bibliothek fand, der sich jedoch strikt gegen Drogen aussprach? Wie Wissenschaftler bewußt oder unbewußt Unsinn verbreiten, habe ich bereits Ende der 60er erlebt. Damals wurde jeder kriminalisiert, der die harmlose Droge Haschisch dem mörderischen Alkohol vorzog. Verkehrstote nahm und nimmt man ebenso in Kauf wie heute Impf-Opfer. Wichtig war nur, daß das politisch konservative Kartenhaus nicht einstürzte. Wird das eigentlich noch wahrgenommen, wie der korrupte Drosten, dessen miserabler Test die ganze Welt verwirrt, sich anfangs gegen die weitgehend wirkungslosen und sogar schädlichen Masken ausgesprochen hat, die nun überall Symbol der Unterwerfung sind?
Die totale orwellsche Überwachung ist in China bereits Realität, in D arbeitet man noch dran, in Indonesien findet man im dominanten ländlichen Bereich Masken – wenn überhaupt – dann eher am Kinn. Außerdem wird offiziell weniger gesoffen (Rank 166). Die Christen Sulawesis saufen auf ihren abstandslosen Krach-Festen allerdings hemmungslos. Das fällt jedem Javaner auf. Dagegen merkt kaum einer, daß vergleichende Sterbequoten nirgends auftauchen. Man zählt einfach fortlaufend zusammen und befeuert mit völlig beziehungslosen Zahlen die Panik des Bürgers. Das klappt in Indonesien noch besser als in D, obwohl auch hier jeder bemerken kann, daß es keine Massen-Erkrankungen gibt – und schon gar kein auffälliges Sterben! Was man deutlich beobachten kann, sind besonders Frauen, die an Handy-Sucht erkrankt sind, zu der sich nun auch noch Waschzwang gesellt. Das gibt interessante neue Verhaltensweisen.
Das elektronische Fieber-Thermometer am Eingang des oft unfrischen FreshMart in Airmadidi zeigte neulich konstant 38,8° an.

alkoholiker

Leben im Polizeistaat

farbmanipulation

Faktencheck Gesundheitsamt: Ein Insider packt aus – YouTube
„Ich habe aus einen Gesundheitsamt in einem oberbayerischen Landkreis genau das gleiche gehört. Es ist alles Lug und Betrug …“

„Erstaunlich, dass das Video noch nicht gelöscht wurde. Die Zensur-Bots scheinen überlastet zu sein. Trotzdem nur eine Frage der Zeit.“

Nein, nicht in Indonesien, da tritt die Polizei mir gegenüber – falls ich wieder vergessen hab, meine Maske aufzusetzen – immer noch höflich auf. Deshalb bin ich so froh, aus D weg zu sein, denn das, was sich jetzt dort abspielt – das Land von einer größenwahnsinnigen Frau regiert – hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich würde in D im Gefängnis sitzen oder mit ruinösen Geldstrafen bedacht werden. Hier hebt man den Kopf erst gar nicht, weil jeder weiß, daß er gegen den Staat keine Chance hat. Zwar kann man schicke, neu gespritzte Polizeiwagen beobachten, deren grelle Aufschriften sie als theoretische Widerstands-Jäger ausweisen, doch macht der Indonesier traditionell heimlich, was er will. Und wer Anarchie, positiv wie negativ, noch nicht real kennt, sollte unbedingt nach Indonesien kommen – aber nicht als Tourist, denn das ist wie Tagesschau. Natürlich merken auch hier immer mehr, daß es kein außergewöhnliches Sterben gibt. Aber daß in D Beamte die Wahrheit nur noch anonym offenbaren können – ist das nicht deprimierend!
Doch ich bin sicher, daß sich die Herrschaft der Lumpen ihrem Ende nähert.
Wann wachst auch DU auf?

polizeistaat

Das 4. Reich

reichsgruss

ZDF 26.2.2021: „Mehrheit für Lockerungen“
ZDF 26.3.2021: „Hatten nie eine Mehrheit für Lockerungen“

Ärzteblatt KW 51/2020: „Schulen keine Pandemie-Treiber“
Söder (7.4.2021): „Wir sehen, daß die Schulen ein sehr intensiver Teil des pandemischen Geschehens sind.“

Das 3., eher auf tausend Jahre angelegt, war jedoch schon nach 12 Jahren erledigt. Gezwungenermaßen, denn die Deutschen sind – wie alle Nationen – überwiegend ein Volk von Schafen, das sich von wenigen Hunden zusammentreiben läßt. Nicht nur wird heutzutage jeder gezwungen, ein elektronisches Gerät mit sich zu führen, das vom Besitzer unabhängig sendet und empfängt, vielmehr grüßt man im 4. Reich nun mit beiden Armen, obwohl der Staat nicht direkt mit Todesstrafe droht, sondern nur Pest-Panik erzeugt und Kritiker existenziell beschädigt. Die Wirkung ist die gleiche: Der Bürger gibt seine Freiheits-Rechte ab, um vom Staat vor vermeintlichem Schaden bewahrt zu werden, doch entsteht der Schaden durch den Staat. Im 3. Reich waren es Juden, die D zerstören wollten, jetzt sind es Querdenker, die für das große Sterben verantwortlich sind, das bisher niemand erlebt hat, auch wenn die Medien verzweifelt in Intensiv-Stationen, bei Beerdigungs-Unternehmen, auf Friedhöfen und mit falschen Statistiken Beweise zu sammeln versuchen. Wie immer soll sich der einfache Bürger im Notstand zusammenreißen, während die korrupte Oberschicht ihren Lebensstil beibehält. Die gefährlichen Clowns, die ihr 3. Reich als Beute betrachteten, sind bekannt. Im 4. sind neue Dilettanten hinzugekommen: Allen voran ein sozial-demokratischer Hochstapler in der Rolle des Hofnarren, der keine Gelegenheit ausläßt, Angst zu schüren, ein schwuler, inkompetenter und korrupter Gesundheits-Minister, der im 3. Reich im KZ gelandet wäre und jetzt die kujoniert, die dafür gekämpft haben, daß seine bizarre Sexualität keiner Karriere mehr im Wege steht. Dann gibt es da diesen bayerischen Ministerpräsidenten, traditionell korrupt, aber zusätzlich noch Hobby-Pädagoge, der Kinder damit schockiert, daß sie für den Tod ihrer Eltern verantwortlich sein könnten. Ein Tierarzt tritt auf, der geeignete Erfahrung mit Herden besitzt und ein Virologe, dessen Überreaktionen schon historisch sind. Und an der Spitze des digitalisierten Polizeistaates ein außen und innen häßliches Weib, das Demokratie im Kommunismus gelernt hat, und wahrscheinlich schon durch ihren durchgeknallten Vater erblich belastet ist.
Längst geht es nicht mehr um Medizinisches sondern um das Überleben einer verrotteten Führungs-Schicht, deren Absturz durch die Machtergreifung vorübergehend gestoppt wurde. Nach dem von diesen Charakter-Masken ausgelösten Fehlalarm gibt es für sie nun kein Zurück mehr ohne Gesichtsverlust. Doch wird das 4. Reich wohl kaum 12 Jahre Bestand haben, denn die korrupten Propaganda-Medien, die sich dem Staats-Terror unterworfen haben, werden durch das Internet ausgehebelt.
Danach wird wieder eine Art Nürnberger Tribunal notwendig sein, das die größten Lumpen und Profiteure der Wahndemie zur Verantwortung zieht. Zumindest muß der Staat die unberechtigt erhobenen Zwangsgelder an seine Bürger zurückzahlen. Später werden dann alle wieder von Demokratie schwafeln – bis zum 5. Reich.