Das Militär greift an

moldi

Als eine Formation von etwa 10 Grünlingen in Dschungeltarn an der Bus-Station in Airmadidi Kurs auf mich nahm, dünkte mir gleich: Nu geit los!
Und richtig. So ein getarnter Kurzer baute sich mit einem Unsicherheits-Abstand von max. 50cm vor mir auf, und fragte mich, warum ich keine Maske trüge. Ich antwortete, daß ich das nicht wolle, weil ich damit nicht richtig atmen könne. Es sei aber Vorschrift, stellte der formatierte Covidiot klar, und SIE seien die Regierung. Vorschriften wären noch kein Gesetz, versuchte ich ihn zu belehren, und es gäbe auch keine Strafe. Jedenfalls nicht hier, auf Bali schon. Ob er krank sei, fragte ich den verwirrten Grünling.
„Nein!“
„Ich auch nicht! Sind Sie krank,“ fragte ich den geistig Unterentwickelten neben meinem Interviewer.
„Nein!“
„Wer ist denn überhaupt krank?“
Das wußten diese Steinmeierischen Helden auch nicht, teilten stattdessen Herrn Moldi meine Ansichten mit, der anfing, mich ohne Erlaubnis zu telephonieren. Darauf zückte ich mein Mistfon und telephonierte Herrn Moldi. Beim nächsten Mal – und es wird sicher ein nächstes Mal geben – werde ich Herrn Moldi 3x auffordern, mich nicht zu telephonieren. Danach wird Airmadidi eventuell erleben, wie bruchfest sein Vergnügungs-Plättchen ist.
Dann stieg ich in das mikro, doch umstellten die Grünlinge den Bus, und – obwohl sie als Soldaten keinerlei Polizei-Vollmacht besitzen – verweigerten dem Fahrer die Abfahrt nach Manado, solange ich keine Maske aufsetzen würde. Da stieg ich wieder aus und ging 10m bis zum nächsten mikro, welches mich problemlos nach Manado tranportierte. Dort hat das Militär zwar keine so große, verschlossene Klappe, aber auch so spielen alle verrückt. Die Malls sehen aus wie im Bürgerkrieg, und ich konnte dort keine dringend benötigte Hose kaufen. Zwar fand ich eine, aber wegen Corona durfte ich sie nicht anprobieren.
„Dann muß ich eben ohne Hose gehen,“ sagte ich zu der Verkäuferin, und wir lachten beide – obwohl es eigentlich traurig ist, wenn alle durchdrehen.

2 Gedanken zu „Das Militär greift an

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.