Corona-Diktatur

Fieber-messen

„Die künstlichen Seuchen sind vielmehr Attribute der Gesellschaft, Produkte der falschen oder nicht auf alle Klassen verbreiteten Cultur; sie deuten auf Mängel, welche durch die staatliche und gesellschaftliche Gestaltung erzeugt werden.“
Rudolf Virchow (1849)

Die ältere Frau im Foyer meiner Bank in Manado wirkt auf den ersten Blick wie ein Müllsack: Haar- und Mundschutz, der Körper ganz in durchsichtige Plastikfolie verpackt. Neue Normalität als Zwangsneurose. Am 23.7. offiziell 4576 Tote. Der Erhebungs-Zeitraum interessiert ebenso wenig wie die entsprechende jährliche Rate. Auch nicht, was alles mitgezählt wurde. Sterbe-Risiko demnach bei einer Bevölkerung von ~270Millionen: 0,000016%. ENTSETZLICH!
Man solle die Masken-Verweigerer auf ihr Fehlverhalten ansprechen, fordert eine HP-Zwangs-Nachricht der indonesischen Regierung. Aber freundlich! Genau das geschieht nicht, stattdessen erreicht eine penetrante Blockwart-Kultur weltweit neue Höhepunkte. Allein daß Oligarchen wie Gates Regierungen und Medien kaufen, ist schon übel. Da bleibt nur ein schwacher Trost, daß wenigstens Busfahrer zusammengeschlagen werden. Leider ist mir derartiger Widerstand nicht möglich, außerdem sind indonesische Fahrer eher notorisch rauchende und spuckende Anarchisten und nicht Lakaien einer Regierung, die ihre demokratische Legitimation verspielt. Ich habe zwar, seit ich selbständig denken kann, gesellschaftliche Diskriminierung und Verfolgung ebenso wie die Lügen der Herrschenden erlebt, aber so offen und massiv wie in der Corona-Diktatur – wer hätte sich DAS vorstellen können? Ignoranz und Heuchelei sind hier extrem. In Stadt und Land unglaubliche hygienische Verhältnisse – bei geringerer Lebenserwartung offensichtlich gut vertragen vom Immun-System des gefügigen Schaf-Volkes – aber jetzt mit Masken, die Viren so stoppen wie die Unterhose einen Furz. Nach wie vor kennt hier niemand jemanden, der jemanden kennt, der an oder mit Corona gestorben ist, es werden jedoch ständig beziehungslose Zahlen veröffentlicht, um die Menschen zu verängstigen. Weil man fast jede Krankheit Corona zuordnet, muß man das Virus nun völlig atypisch als omnipotent und besonders heimtückisch charakterisieren, obwohl schon der Arzt Rudolf Virchow (1821-1902), der die Demokratie mit Pistole verteidigte, wußte, wie die sozial-hygienischen Verhältnisse entscheidend sind. Das Chaos-Land Italien, wo jedes Jahr Notstand im Gesundheit-System herrscht, ist dafür ein deutliches Beispiel. Auch die indonesische Regierung ein hoffnungsloser Fall, aber das was die deutsche zur Zeit leistet, die größte Schande seit 45.
Im Vorbeifahren sah ich eine vereinzelte Fußgängerin mit großem Plastik-Visier am Straßenrand. Sowas ist an Blödheit nicht zu überbieten. Leider gibt es hier kaum intelligente und mutige Frauen wie Beate Bahner, sondern sie beten lieber und rechtfertigen ihre genitalen Verstümmelungen. Und der Alte im Bus, der einen Hahn in einer Plastiktüte auf dem Boden abstellte und mir merkwürdige Finger-Zeichen auf seinem Unterarm demonstrierte – vielleicht die unterschiedlichen Längen von Hühnerbeinen – nieste so laut, daß sicher sofort jeder im Bus an Corona dachte. Doch muß ich auch was Positives über Masken mitteilen: Die kleinen Kinder können jetzt nicht mehr so schreien.
Es kommt immer anders, wenn man denkt. Wann fängst DU an?

3 Gedanken zu „Corona-Diktatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.