Hirnsand

susel

„Außerdem kommen in der Zirbel mit zunehmemdem Alter körnige Konkremente vor, die als Hirnsand bezeichnet werden, deren Entstehung und Bedeutung aber unklar ist. Hirnsand tritt auch in den Adergeflechten der Hirnkammern auf.“
Mörike, Betz, Mergenthaler, „Biologie des Menschen“, 1981

Nach Peter Sloterdijk verlieren heutige Generationen auf Grund der sich immer schneller wandelnden Verhältnisse eher ihre Synchronizität mit der sie umgebenden Kultur als frühere. Wobei ich mich frage, ob die nachfolgenden durch zunehmendes Seelen-Dehnungs-Training (früher Bildung genannt) und ihren längeren Aufenthalt in immer besser ausgepolsterten Brutkästen nicht schon in jungen Jahren versanden. Tatsächlich geschieht nämlich immer das Gleiche – mit modisch wechselndem Äußeren. Wobei nur die Betrachtung geschichtlicher Fakten deutlich macht, was wirklich passiert. Etwa das Vorhandensein eines Steuer-Satzes von 10% bis 1913, der danach drastisch erhöht wurde, um die Kriege zu finanzieren.
Der zunehmende Stilisierungs-Druck auf das immer bedeutungsvollere Individuum verklärt die eigentlich leere, durch eingebildete Transformationen austauschbare Hülle und führt – wenn man nicht rechtzeitig untertaucht – zur Überforderung. Junge Menschen haben verstärkt Luxus-Probleme, eventuell verbunden mit überspitzt samaritanischer Einstellung. Der chronische Ausbruch bedingter Reflexe besonders zu Ostern und Weihnachten weist auf das Vorhandensein gigantischer Mengen von Hirnsand und eine dadurch hervorgerufene Stauung der Geistes-Tätigkeit in den Köpfen der Welt-Bevölkerung. An der Seine, wo sich katholische Schaustellerkunst ein göttliches Monument erschnorrte, türmt sich der Sand gerade zu Dünen auf. Materielle Schönheit und gefälschte Reliquien als Vehikel geistlicher Seligkeit, institutionelle Selbstbefriedigung (Panofsky) und Eitelkeit als geistliche Illumination.

hallelujan

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu „Hirnsand

  1. …gallensteine hab ich 4, urinstein in vaschtopfta klospülung und sand inna zirbel-düse gerade tot aal entfernt, aba nix mit op oda religion, nur durch hypnose!!

  2. Bei mir war ja der Bauch schon geschwollen, insofern mußten die Steine raus. Aber nachdem es erst sehr gut aussah, habe ich nun 24Std. Verdauungs-Probleme und keine Ahnung, wie ich das ändern kann.
    Einen Zusammenhang dieses dämlichen Videos mit Hirnsand seh ich nich – außer es soll als Beispiel extremer Versandung dienen.

  3. Dank für den Link, Ratte. Da gips ja offensichtlich jede Menge Probleme. So schlimm isses bei mir nich und tageweise sehr unterschiedlich, aba es nervt.

  4. Die Ekel-Schwelle zu überwinden (auch durch Tätowierungen und Nasenringe) und das zu demonstrieren, ist ein Phänomen des neuen Individualitäts-Drucks. Früher hieß das Mutprobe. Die größte Schwierigkeit im Lebenslauf ist doch, nicht irgendwann aufzuwachen und festzustellen, daß man ein Idiot gewesen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.