Ungefähr gerade

mauer

„Eine gerade Linie ist diejenige, welche nicht aus ihrer Lage kommt, wenn sie sich um zwei in ihr liegenden festen Punkte dreht.“
„Ausführliches Lehrbuch der Elementar-Geometrie“, Friedrich Brandstetter, Leipzig, 1894

Das ist eine der größten Schwierigkeiten hier auf Sulawesi: Nicht aus der Lage kommen, wenn sich alles dreht! Die Mauer habe ich bauen lassen, als ich das Grundstück kaufte. Sie ist das einzige Gerade auf dem Platz. Der Abriß des schrottigen Hauses, das dort stand, hat mich fast einen Finger gekostet. Die betrügerischen Machenschaften des Eigentümer-Paares, beide Beamte, auch Geld. Ihre Kinder wollten mich sogar verprügeln, als sie noch nicht wußten, daß ihre Eltern ihnen das Haus unterm Hintern weg verkauft hatten. Nun baue ich ein neues. Die Fundament-Arbeiten wirken wie ein archäologischer Grabungsplatz. Während die Erde im Außenbereich nur mit dünnem Beton verdeckt ist, befand sich unter dem Haus eine atombombensichere Mehr-Kammer-Gülle-Anlage, deren Funktion nur die Schlangen begreifen. Die Leute haben über ihrer Scheiße gewohnt. Gebrauchte Tampons warf man zum Fenster hinaus. Die Natursteine im vorhandenen Fundament erschwerten die Ausschachtungen. So wurde der Graben für das neue Güllerohr nur ungefähr gerade. Zwar hatte ich den Arbeitern empfohlen, eine Richtschnur zu ziehen, machte aber wohl zu viel Umstände. Deshalb mußte ich das Rohr etwas biegen, als ich es einsetzte.

ungefaehr

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Ungefähr gerade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.