Das Gerücht

gate-snake

Wird meine Ex von einem meiner Nachbarn gefragt, ob ich die Schlange schon wiedergefunden hätte. ??? Sie geht jedoch darauf ein, weil das sich hartnäckig perpetuierende Gerücht, ich würde auf meinem Grundstück Schlangen HALTEN, eventuell potentielle Eindringlinge abhält.
„Die Leute unten am Fluß haben eine Python gefangen und sie aufgegessen.“
„Oh, wie schade!“ stöhnt meine Ex. „Das war sicher die Schlange von bapak.“
„Das müssen Sie verstehen“, erklärt der naive Wilde, „die Schlange hat sich jeden Tag ein Huhn geholt.“
Ach deshalb! Ich hab mich schon gewundert, daß die 3 illegalen Rinder, denen ich das Seil kappte, am nächsten Tag verschwunden waren. Die hat sich die Python bestimmt auch geschnappt.
„Und die andere? Hat bapak die schon gefunden?“
Die 10m lange Königs-Kobra? Nö, aba ich hab ihr einen Knoten in den Schwanz gemacht, damit ich sie wiedererkenne. Normalerweise binde ich meine Schlangen nachts an den Bäumen fest, damit sie nich wechlaufen. Aba die ham sich losgerissen, weilse sich mit Knoten auskennen.
„Hat bapak denn viele Schlangen?“
„Och, manchmal, wenn sie sich paaren, sind 3 auf einem Baum.“
„SOO VIELE?“ Es schüttelt den Wilden. „Sorgt bapak auch für seine Schlangen?“
Klar! Den giftigen putze ich morgens immer die Zähne, damit se beim Zubeißen nich aus dem Mund riechen.
Leider nützt die Versorgung der Gerüchte-Küche nichts gegen abulante Diebe, die nicht wissen, wie wild ich bin.

weber-geruecht

Paul Weber, „Das Gerücht“, 1943

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.