Irre maschinell

blechband

Es ist ganz einfach: Mit den 5 Schrauben, die man beim Brettspiel gegen einen Blech-Roboter erlangt hat, kann der Saxophonist sein Instrument aktivieren, die Blechkatze, die man per Stromstoß fängt, vertreibt die Ratte aus der Blasröhre, und das Ölfaß für den Trommler bekommt man mit Fliegenpapier in der Taverne. Danach muß man nur mit dem Aufzug außen am Turm bis zum Zellenfenster hochfahren, hinter dem sich die Küche befindet, in der die Blech-Geliebte gefangen ist. Jene hat den Topf vom Herd zu nehmen und auf den Boden zu stellen, um den Maiskolben im Regal zu erreichen, den sie auf dem Herd erhitzt, bis die Körner durch den Ablufttrichter nach draußen purzeln und dabei eine Stange lösen, die man durch das Zellenfenster reicht, damit die Geliebte ein Gitter öffnen kann, hinter dem sich gefrorene Kühlschlangen befinden. Dann stellt sie den Topf wieder auf den Herd und kocht die Rohre solange weich, bis sie eine Schlauch-Verbindung vom Öltank nach draußen herstellen kann. Nachdem man die richtige optische Einstellung der Knöpfe im Starter-Kasten herausgefunden hat, wird mit dem Öl im Aufzug-Motor nach oben zum Ventilator-Roboter weitergefahren, der einem mehre optische Fragen stellt, die man alle falsch beantwortet, damit er anfängt zu husten und dadurch seinen Rotor wegbläst, so daß man in die Öffnung klettern kann. Etwa so lief auch der bürokratische Vorgang meiner Einbürgerung ab.

aufzug

Ich muß gestehen, daß meine kreative Phantasie in dem wunderschön irren Spiel „Machinarium“ (2009) überfordert ist, das in der Zeit angesiedelt ist, wo man noch sehen konnte, wie alles funktioniert, und dessen Designer sich anscheinend von Fliegenpilzen inspirieren lassen. Um mich nich hoffnungslos zu verirren und steckenzubleiben, sehe ich mich gezwungen, immer wieder eine Gebrauchsanweisung anzuklicken, die den Spielfluß zerschreddert. Schade!

amanita

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s