Am Drücker

druecker

„Die Ökologie will wissen, wieweit das Lebewesen mit seiner körperlichen und seelischen Gliederung in die Umwelt eingepaßt ist. Wie wundervoll der Schlüssel sich in dieses Schloß fügt, wie fein die Bestände der Organismen durch die eigene Struktur einerseits und durch die Einflüsse der Umwelt andererseits gesteuert werden, das ist noch immer ein unerschöpfliches Thema von großer Wichtigkeit für das Verständnis des Lebendigen.“ (Drost – Schütz)

Sie hat es WIEDER getan! Keine 2 Monate nach der Zypern-Krise.
Als sie von Manado zurückkam, erklärte sie mir ganz euphorisch den Haufen Pakete, der da auf dem Boden lag: 2 elektrische Kochplatten, die wir nich brauchen, 1 Pfanne (nich benötigt), 1 elektrisches Massage-Gerät (wir besitzen bereits 1) und 1 AUGEN-Massage-Binde (die NIEMAND braucht). Um diesen Schrott transportieren zu können, mußte sie extra mit dem Taxi fahren (5facher Fahrpreis). Mir wurde gleich übel.
Angeblich hatte sie den Ramsch GEWONNEN – jedoch dafür mehr als 500EUR bezahlt, gleich abgebucht von ihrer Visa-Karte. Die Summe, die ich noch jeden Monat an Schulden für sie tilgen muß – bei einem monatlichen Einkommen von derzeit ~700EUR. Zusätzlich hatte sie einer Drücker-Gruppe ihre Adresse, Personen-Daten, Kredit-Karten- und Telefon-Nummern und auch gleich meine Nationalität mitgeteilt. Nette Leute, herzlichstes Einvernehmen. Und so überzeugend!
Das nur für Hypnotisierte nicht durchschaubare System besteht darin, daß eine Gruppe junger Leute (ich habe später mindestens 10 gezählt), die ausgetauscht werden, um nicht greifbar zu sein, kaum verkäuflichen Elektronik-Schrott zu Höchstpreisen an die Frau bringt und dabei den Eindruck erweckt, die Käuferin habe etwas gewonnen. Die „Gewinne“ sind so gestaffelt, daß man für den Spitzen-Preis eine Vorauszahlung zu tätigen hat – die man angeblich 1 Monat später bei einer größeren Veranstaltung zurückbekommt, wenn der Preis öffentlich übergeben wird. Natürlich findet diese Veranstaltung niemals statt, und niemand ist telefonisch erreichbar. Und rate mal, woraus der attraktivste Preis besteht, für den man vertrauensvoll vorauszahlt! Nein, keine automatische Schlafdecke, sondern ein Handphone, das moderne Totem meiner Frau, die erst 2 besitzt. Doch es kommt noch besser: Sie wurde fotografiert, um im Katalog der windigen Firma mit (fiktivem?) Sitz in Jakarta abgebildet zu werden. Dafür sollte sie sogar 1 Jahr lang bezahlt werden. Spätestens bei diesem Angebot nähert sich eine weibliche Gehirnstrom-Linie in der Abteilung für kritisches Denken der Waagrechten. Mir schwindelte schon, als ich die kaum nacherzählbare Betrugs-Konstruktion nur hörte!
Und so kam meine Frau BESCHENKT nach Hause. Hatte sie einen Vertrag über ihren Einsatz als Fotomodell (67jährige sind dafür ja sehr gefragt – ebenso wie auf dem Arbeitsmarkt)? Nein. Und was steht auf dem Vereinbarungs-Schreiben über die irgendwann erfolgende Rückzahlung der 7,8Mille Rp.? Darin ist sie deutlich als „Käuferin“ aufgeführt. Das kann ich sogar ohne Wörterbuch übersetzen. Und wer bezahlt die umfangreiche Drücker-Truppe, die aufwendigen „Geschenke“, die ganze Veranstaltung im Atrium der Mega-Mall Manados? ICH. Wer sonst? Obwohl ich eigentlich intelligent bin.

sale

Da oben, wo sich das Gehirn befinden müßte, sind Kartons gestapelt, in die jeder was reintun kann – bloß ICH nich, denn ich bin der, der alles zu „eng“ sieht. „Pretty fit“ iss das jedenfalls nich, eher ein psychischer „Bug“.

4 Gedanken zu „Am Drücker

  1. Hallo Tom,
    entweder leidet „Deine“ Dame an einem Dachschaden, oder sie mag Dich nicht leiden
    und will dir Leid zufügen.
    Im LOS trinken gefallene Ehemänner Johnnie Walker and are still going strong…….
    Krap, Low

  2. Deine 2. Spekulation kann ich ausschließen, denn meine Frau schädigt ja sich selbst auch massiv. Bewußtsein ist also nicht oder nicht mehr vorhanden. Wie Du auf dem Foto siehst, funktionieren diese Betrügereien auch bestens bei anderen. Als ich da vorbeiging – leider machen sie nur Frauen an – lag schon die Creditcard auf dem Tisch. Ich hätte gern alle zusammengehauen.
    Inzwischen hat sich auch unser Sohn von ihr abgewandt. Unterstützung findet sie nur noch bei den jeweils beteiligten Betrügern und bei schlecht Informierten.
    Ich werde wohl Kochen lernen müssen, 2 elektrische Kochplatten besitzen wir ja nun – zusätzlich zu unserem Gasherd.
    Schönen Gruß von Tom

  3. Das Verhalten klingt wie Alzheimer.
    Im Anfangsstadium kommen da auch die Angehörigen nicht drauf, weil der Kranke doch „sonst“ normal erscheint.
    Heutzutage soll man das mit Medikamenten gut eindämmen können.
    Mein Vater hatte das wohl Jahrzehnte bevor es festgestellt wurde, sonst käme ich nicht auf die Idee.
    Im Nachhinein haben sich alle gefragt, wie er damit überhaupt seine organisatorisch komplizierte Arbeit meistern konnte (da mußte ja alles pünktlich funktionieren, sonst hätten Großbaustellen stillgelegen).
    In einer früheren Zeit, ohne Internet und solche reizüberflutenden Einkaufszentren, wäre Deine Frau vielleicht bisher nicht auffällig geworden.
    Ich drück die Daumen.

  4. Daß da psychisch wer am Trudeln ist, steht für mich außer Frage. Es wäre nicht das erste Mal. Ihr Verhalten ist so auffällig verändert, und ihre Rechtfertigungen sind so absurd, daß eine solche Erklärung noch die erträglichste wäre. Aber sie ist ja nicht die einzige, die keine Falle ausläßt, real oder virtuell. Da gibt es eine Legion von Netz-Dilettanten, überwiegend weibliche über 40, die zwar keinen PC warten können, denen es jedoch in kürzester Zeit gelingt, betrogen zu werden, ihre Partner mit Hilfe der sozialen Netze zu betrügen und in der HP-Sucht zu landen, weil sie im Grunde dieser neuen medialen Welt gar nicht gewachsen sind. Hinzu kommt, daß ein Minahasa, dessen Gesicht schon längst am Boden liegt, IMMER erstmal trotzig in die Offensive geht. Und so wird die nun schon jahrelang unerträgliche Geschichte von hinten erzählt: WEIL ich veröffentlicht, WEIL ich zugeschlagen habe … . „Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer“ (Goya). Meine Mutter ist in Demenz untergegangen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s