Jesus seine Eia

Jesuskoepfe

Das muß Ostan gewesen sein! Ich fand sogar eine kaputte Christbaum-Kugel in einem meiner Müll-Gitter im Bewässerungs-Graben. Anscheinend hamse die Weihnachts-Dekorationen jetz durch Eia ersetzt. Geradezu unheimlich still wars, nur die Popen ham in den Kirchen rumgeschrien, als ob die Kollekte nich genuch gebracht hat. Und so viele Jesusse hab ich in der Zeitung noch nie gefunden. Jeder sah anders aus. N Aprilscherz war es jedenfalls nich, denn die Zeitung war schon vom 6., aba noch gut erhalten. Der von der Insel Siau mit den regierenden Köpfen dadrunter wirkt n bißchen schwul, aba das kommt ja in den besten Familien vor. Dafür kuckt der Jesus der Volksbank BRI (rechts) so energisch, als ob er gerade Tine, unsere langjährige Kunden-Beraterin wegen Veruntreuung von Kunden-Geldern in Haft genommen hat. SO muß das sein! Den größten Jesus zeigte Syerly (Mitte). Ganzseitich! Kein Wunda, wenn man eine Goldmine besitzt. Dabei stand se auf einem Ei. Übahaupt diese Eia. Überall lagen Jesus seine Eia rum. Manche von diesen Saurier-Eian warn sogar von innen beleuchtet, damit man bessa sehn konnte, ob se schon angebrütet warn. Wieso die riesengroß vor der protestantischen Kirche aufgebaut wären, fragte meine Frau. Was das denn mit dem Christentum zu tun hätte? Das mußte ich ihr ersma erklären: Wenn Jesus schlüpft, hat man es gleich unta Kontrolle. Nich wie bei unseren Hühnern, die mit Eian von den Bäumen werfen, oda in der Ziegen-Krippe brüten, und die Ziegen wollen nich fressen und meckern rum. Und finden tut man se erst, wenn man draufsteht. Zwar weiß ich imma, wo sich meine befinden, aba am besten gefiel mir, wie die Werbung für „Comforta“-Matratzen ihn beim Eia-Suchen zeigt. Das wird sogar auf Englisch erläutert: „He Is Risen! Our God reigns! Jesus Christ died, yes, But even more importantly, He rose again and is now seated at the right hand of God the Father, as we say in the Lord’s Prayer.” Nur solln die Leute sich jetz nich wundan, wenn die Moslem ihre Matratzen nich mehr kaufen. Denn einma bestätigt der Text ja den Verdacht, den die Moslems sowieso schon länger ham, daß es sich nämlich beim Christentum um Polytheismus handelt, und denn hätte Jesus ja wenigstens auf eina „Comforta“-Matratze liegen können, anstatt auf Gott seiner rechten Hand zu sitzen.

3xJesus

Auch Jesus als Steuamann für eins dieser geschmackfreien Glasfenster in Protz-Kirchen übazeugt mich nich. Da sieht er aus, als ob er gerade von einem fliegenden Fisch getroffen wurde. Und wo issen übahaupt das Steua angebracht? Am Bug? Richtich stimmungsvoll iss jedoch die Gruß-Adresse der Führung Manados: Jesus steigt gerade aus eina Kella-Kneipe an die frische Luft, weil die Party bei Sonnenaufgang doch noch beendet wurde. Man sieht ihn so selten von hinten.

2 Gedanken zu „Jesus seine Eia

  1. Ja, merkwürdigerweise hatte ich heute auch so ein Gespärch: Ist Jesus feiern? Von wegen Hochzeit zu Kana? Oder Leiden? Von wegen überhaupt??

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s