Franziskus predigt den Schlangen

Schlangenpredigt

Noch bevor sich Bruda Giovanni della Cappella aufhängte, gelang es dem heiligen Franziskus von Gott getrieben, den reichen Bernhard von Assisi davon zu überzeugen, all sein Hab und Gut zu verkaufen und mit Franziskus nach Santiago de Compostella zu wallfahren. Was späta ja auch Hape Kerkeling gemacht hat. Dort angelangt wurde ihm von Gott offenbart, daß er allerorts in der Welt Klöster gründen sollte. Und so kam er auf die Idee, mit Bernhard und dessem Geld nach Indonesien zu fahren, um auf Celebes eine Kirche zu errichten. Als der Bau-Untanehma Jimmy sah, wie die beiden dort das ganze Geld verschleuderten, wollte er ersma die Steine bezahlt haben, die er für den Kirchenbau geliefert hatte. Doch der heilige Franziskus übahäufte ihn daraufhin so mit Gold, daß Jimmy ganz beschämt ob seiner Gier auch alles wechgab und in den Orden eintrat. Manche meinen allerdings, er wär sowieso pleite gewesen, weil der pensionierte General, dem die Straße zu Jimmys Steinbruch gehörte, dieselbe mit einem Karren versperrte, als Jimmys Frau Ernny ihre Schulden nich beglich.
Nun war der heilige Franziskus aba durch seine exessiven Bußübungen beinahe erblindet. U.a. hatte er sich von Bruda Bernhard ma einen Fuß auf die Kehle und einen auf den Mund setzen lassen und ihn aufgefordert, 3x über ihn hinweg zu schreiten, was Bruda Bernhard jedoch sehr rücksichtsvoll ausführte. So kam es letztlich durch einen visuellen Irrtum zu der berühmten Schlangen-Predigt, die ursprünglich für die Ratten gedacht war, von denen er aufgrund seiner ärmlichen Lebensart Tag und Nacht belästigt wurde. Also hub er an, wie er es ja auch schon für die italienischen Vögel und Fische getan hatte, ihnen die Sinnlosigkeit ihres Strebens nach Reiskörnern vorzuhalten. Denn wahre Enthaltsamkeit sei vielmehr, sich der Dinge zu enthalten, wenn sie gut munden. Jede Art von Ansammlung irdischer Güter habe nur Rechtsstreit und Händel zur Folge, wodurch die Liebe Gottes und des Nächsten vielfältigen Abbruch erleide. Diese Worte des heiligen Franziskus von Assisi ham die Bischöfe nie vergessen, weshalb sie selbst heutzutage nur Fahrrad fahn.
Die Schlangen dagegen verstanden das alles übahaupt nich, schon weilse schlecht hören, und als er sich in seiner Kurzsichtigkeit zum Abschluß von ihnen noch per Handschlag verabschieden wollte, wie er es mit dem Wolf von Agobio gemacht hatte, biß ihn eine in dieselbe. So erkrankte er schwer, wurde aba von der Jungfrau Maria gerettet, die ihm 3 Büchsen mit Fruchtmus nach Indonesien schickte, aus denen er 3x am Tag je 1 Löffel löffelte und genas. Zugleich schien der Vulkan Klabat mit einer hellglänzenden Flamme aufzulodern, die ganz Nord-Celebes ringsum so erhellte, daß die Minahasa noch heute wie übabelichtet wirken.

2 Gedanken zu „Franziskus predigt den Schlangen

  1. Pingback: Theologisches Defizit | Flaschenpost

  2. Pingback: Jesus macht ne Mücke | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s