Und die Bibel hat DOCH recht!

bibelrecht

Wasserläufer

Oh ja, wir verstehen die Bedenken, die man haben muß, wenn in China die Religions-Freiheit plattgemacht wird. Schließlich kann man die Menschen nur sehr begrenzt vor der eigenen Dummheit bewahren. Und natürlich muß das von der „Konrad-Adenauer-Stiftung“ gesponserte „Asia News Network“ berichten, wie in China versucht wird, die christliche Infiltration zu stoppen, die man als Bedrohung des sozialen Friedens empfindet. Das verstehen wir voll und ganz. Auch daß sich Organisationen wie „China Aid“ aus Texas darüber beschweren, die im selbst erfundenen göttlichen Auftrag unermüdlich an der Erettung Chinas arbeiten. Gigantische Summen von Geld, mit dem man Hütten mit Fußböden versorgen und das Schul- und Gesundheits-System verbessern könnte, anstatt Kathedralen zu bauen. Selbstverständlich darf solch ein Gebäude („China’s Jerusalem“) 5x größer sein, als in der Baugenehmigung erlaubt. Schließlich isses ja für Gott. Beachtlich, daß man sich überhaupt um eine solche bemüht hat. Hier schleicht man sich ins Land, von der Hütte zum Dom, und iss dann auch schwer empört, wenn der Bagger kommt. Alles sonnenklar, was da abläuft. Und was heißt überhaupt Religionsfreiheit? Wieso sollen die „Hausierer des Erhabenen“ (Arthur Miller) ihre okkulten Geschäfte unkontrolliert betreiben können?

2 Gedanken zu „Und die Bibel hat DOCH recht!

  1. Gute Frage. Unter Religionsfreiheit verstehen die meisten religösen Gruppieren im Allgemeinen doch nur das ungehinderte Ausüben der eigenen Interessen.
    Das Bild vom Wasserläufer finde ich in diesen Zusammenhang gestellt sehr bemerkenswert.
    Auf manchen Gewässern rennen die herum, dass sie sich permanent gegenseitig behindern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s