Heut gips Engel-Suppe

Engelsuppe

Achtung! Dies iss keine Werbung. Nich wie in diesen vadächtigen Buch-Blogs, wo gleich der Preis dabeisteht. Mir deuchtete nur, alle posten üba Essen und Hunde, und da sollte ich es vielleicht auch ma probieren. Man könnte die Themen latürnich leicht kombinieren, aba das iss nich gut für die Statistik.
Also ich bin schon üba 1 Woche allein, hab ebenso lange mit keinem geredet und muß mich selbst ernähren. Letzteres iss wirkrich unangenehm und auch pure Zeit-Verschwendung. Deshalb bevorzuge ich Instant-Produkte: 5min kochen, 2min essen, fertich. Danach kann ich mich zum Mittagsschlaf ausbreiten, was das Beste am Essen iss. Nun sind die hiesigen Fertich-Gerichte so ramschich, daß man damit nich ma Ratten fangen könnte. Auch hab ich mich gewundert, gerade 1 Packung mit Engel gewählt zu haben. Bin ich doch mal online mit einer tantigen Engel-Gruppe aneinandergeraten, die angriff wie ein Starfighter-Geschwader. Vielleicht war es einfach der deutsche Klang des Produkt-Namens. Bei deutschen Besen, an denen ja die Welt genesen soll, muß man allerdings skeptisch sein. Die sind meist in China hergestellt und zerbrechen sehr leicht. Aba hier: „Nahr-Engel GmbH Germany“! Wascheinlich hamse sich gesacht, christliche Suppen lassen sich an die bekloppten Minahasa bessa vakaufen. Das Englisch auf der Packung etwa so holperich wie indonesische Synchronisations-Texte, weil die Packung offensichtlich hier angefertigt worden iss. Ich mich also an die „Chicken Maize Cream Soup“ rangemacht: Zuerst sollte ich 1 Beule in 500ml Wasser hauen. Ich hab es lieba gekocht und nur 450ml genommen, was imma noch zu viel war. Dann hab ich den Müll da reingeschüttet. Warum ich das Produkt dabei anstarren soll, weiß ich nich, jedenfalls kann man es essen oder mit nem Strohhalm trinken, ohne sich übageben zu müssen. Und der Karton enthält noch 2 Suppen, was mein weiteres Übaleben vorerst sichert. E450 iss auch drin und jetz in mir – bessa als E605.

2 Gedanken zu „Heut gips Engel-Suppe

  1. Das muß da ganz schnell durchgelaufen sein. Aba das Beste war doch heute ein „Like“ für meinen „Jesus von hinten“ von einer Seite, die einen „Lumen Christi Award“ für „Excellence in Catholic Blogging“ bekommen hat. Da kommt mir glatt die Suppe hoch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s