Stasi-Widgets

Stasi1

Stasi2

„Freiheit ist vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“  George Orwell

Gleich 4 Schnüffel-Widgets allein auf einer Seite. Da will es jemand ganz genau wissen. Wer hätte gedacht, daß Orwells „1984“ so schnell Wirklichkeit werden würde – mit aktiver Mitarbeit der Betroffenen. Beruhigend ist immerhin (oder auch nicht), daß sich die Angaben widersprechen und einfach falsch sind. Diese Stasi-Programmierer sind offensichtlich noch nicht gut genug.

12 Gedanken zu „Stasi-Widgets

  1. Ha, die Ortsbezeichnung ist aber immerwieder ungenau. Außerdem scheinen die auch nicht zu wissen, dass es Hessen und nicht Hesse heißt. Egal ^^

    Von schnell kann aber echt keine Rede sein. Immerhin liegen zwischen 1984 und heute 30 Jahre.

    Ach, das waren noch Zeiten. Damals ^^

  2. Der Seitenbetreiber, der sich das in seinen Blog pappt, kennt die IP-Nummer und Mail-Addy in der Regel über die Kommentare seiner Besucher, aber WordPress gibt uns selbst doch auch „Überwachungswerkzeug“ in die Hand, nämlich in Gestalt von Netzwerk- und Follower- und gerade-kommentiert-Listen, die jeder sehen kann, mit abonnierbaren Kommentaren für Kontrollfreaks etc. – und die meisten von uns denken nicht daran, dass zum Beispiel über das Netzwerk-Widgets so ziemlich jedes Interesse an den Tag kommt, entweder, weil da Leute drin auftauchen, die man selbst mit der Beisszange wegkneifen würde, und man denkt: wo zur Hölle kommt jetzt die Pornotante in meine Netzwerkliste? Eigenerfahrung. Ein Schuft, der Böses über seine Blogfreunde denkt .^^

  3. Ich bin noch nicht mal auf die IDEE gekommen, in jener Hinsicht nachzuforschen. Wenn WordPress solche Informationen anbietet, kann ich das nicht verhindern, aber ich kann bestimmte Seiten und alle Google-Produkte meiden. Als Künstler habe ich auch ohne Internet schon im Rampenlicht gestanden. Das Wort „Exhibition“ enthält das ja. Aber so hemmungslos betrieben wurde es bisher nur von Paparazzis und Psychopathen, die ab und zu ausführliche Dossiers über mich ansammeln.

  4. diese marianne ist seit jahren für ihren ordinären Tonfall bekannt. dass sie ips sammelt wurndert mich nicht.

  5. Pingback: Falscher Gebrauch von Zitaten | Flaschenpost

  6. Schlaubär, dass du ein Troll bist ist bekannt du maskierst dich und hast nur böswillige aussagen gegen mich ich hab dich jetzt seit jahren an der backe
    ich zeige dich an.
    ich sag nur Dr. Satori , und einige namen mehr, du hast meine identität gestohlen, du hast mich schlechtgemacht im ganzen internet machst es immer noch und ich kann mich nicht wehren.
    aber ich hab einen Anwalt eingeschaltet und Anzeige erstattet, der Arm des gesetzes wird auch dich eines tages erreichen . IPs sammeln, sowas doofes hab ich noch nie gehört , ich warne dich

  7. Pingback: Der unsichtbare Feind | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s