Damenringkampf

alles-verboten

Als ich im Hauptlaufgang einer Mall am Boulevard Manados auf Aneke, eine der bekanntesten verbeamteten Betrügerinnen unseres Dorfes treffe, will jene mir die Hand zur Begrüßung geben. Da ich aber mit meiner linken gerade 1,5kg „Eurèka / Holistic Cat Food / Seafood Delight“ und mit der rechten 3kg „Whiskas / Tuna Flavour“ trage, muß ich, um die ihre schütteln zu können, die 3kg „Whiskas / Tuna Flavour“ auch in die linke nehmen. Macht dort zusammen 4,5kg Katzenfutter mit Fisch-Geschmack. Nachdem ich zuende geschüttelt hab – ich merke dabei, daß ich etwas zu fest drücke, was sicher eine Folge der 3kg „Whiskas / Tuna Flavour“ ist – also nachdem ich fertich mit Schütteln bin, nehme ich die Tüte mit den 3kg „Whiskas / Tuna Flavour“ wieder in die rechte Hand. Doch da wollen auch Anekes 2 Begleiterinnen schütteln, so daß ich die 3kg „Whiskas / Tuna Flavour“ nochmal zu den 1,5kg „Eurèka / Holistic Cat Food / Seafood Delight“ tun muß, obwohl ich ihre Begleiterinnen ganich kenne.
Aneke sieht gut erholt aus – vielleicht weil sie einen neuen Mann hat. Der alte, ein skrupeloser Holzfäller, war nich mehr zu gebrauchen, nachdem ein Baum auf ihn fiel. Auch hat sie den Nahkampf mit Linda gut überstanden. Linda ist eine viel unternehmende, kämpferisch veranlagte Unternehmerin, die Aneke geholfen hat, als ihr toter Mann verdreckt, mit offenem Kopf und ziemlich tot im Krankenhaus rumlag und keiner ihn wenigstens säubern und mit Formalin einmachen wollte, weil Aneke kein Geld besaß. Auch hat Linda ihr viel Geld geliehen – was ein Fehler war. Denn Aneke betrügt gewöhnlich, so gut es geht. Innerhalb des korrupten Gesamtsystems gibt es viele verbeamtete „Helfer“, die z.B. Stellen und Beförderungen verkaufen, auch wenn sie auf den Vollzug keinen Einfluß haben. Komplizierte, völlig legale bürokratische Abläufe kann man mit solchen „Helfern“ beschleunigen, oder auch nicht, und das dafür aufgewendete Geld ist weg (eventuell auch die Akten). Aneke hat u.a. Geld für eine Kooperative eingesammelt, für die die Teilnehmer als Schuldner eingetragen wurden und ihre Hauspapiere als Pfand hinterlegten, und dann hat sie die Investitions-Summe versehentlich selbst verbraucht. Dummerweise verbreitete sie aber auch über ihre Gläubigerin Linda Häßliches, worauf Linda deren Büro stürmte und solange an Anekes ohnehin schon praller Uniform-Bluse riß, bis die Knöpfe absprangen. Deshalb mußte Aneke ihre Bluse vorne zuhalten und konnte nicht mehr verhindern, daß Linda sich in ihre Haare verkrallte und Aneke solange im Büro herumschleuderte, bis die Kämpferinnen von den Wächtern getrennt wurden, die auf das allgemeine Gekreische hin herbeigeeilt waren. Das stand dann sogar in der Zeitung, und alle waren froh, daß Aneke endlich ihre verdiente Strafe bekommen hatte. Linda dagegen wurde nicht etwa wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch in einem Amt zur Rechenschaft gezogen, sondern bekam vom Gericht Recht zugesprochen, und Aneke mußte ihre Schulden bezahlen. Kannste ma sehn, wie es hier auch manchmal gerecht zugeht.

Tankstellen-Schild: „Rauchen, Telephonieren, Fotographieren und Feuer entzünden verboten“

2 Gedanken zu „Damenringkampf

  1. Pingback: Schatzmeisterei | Flaschenpost

  2. Pingback: Ich hab mich so gefreut | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s