Vollgedröhnt

besser-lernen

Als ich Claudia Laki in der „Manado Post“ in typischer Minahasa-Kleidung auf nem typischen Minahasa-Sofa sehe, sach ich spontan: „Typisch! Minahasa pongo. Alle Minahasa sind taub.“
Pongo pygmaeus“, antwortet meine Frau lapidar.
„Genau!“ erwidere ich, „Klein sindse auch.“ Gerade neulich hab ich wieda nen Schreck gekricht, als ich im Supermarkt auf 2 rosa, elephantiöse Touristen traf. Der Unterschied iss wirklich beträchtlich. „Aba“, so wage ich in meiner polyglottalen Ignoranz einzuwenden, „müßte es nich pygmaeus pongo heißen? Das Adjektiv wird doch nachgestellt.“
Pongo pygmaeus ist ein Orang Utan“, erklärt meine Frau, „aber in pongo (Minahasa-Dialekt) wird das g wie ng gesprochen!“ und nasalt dabei das g, wie ich es nie hinkriege.
Wir hatten ma wieder perfekt aneinander vorbeikommuniziert. Sach ich zum Bleistift, sie könne doch unseren Kontaktbereichs-Beamten wegen des dörflichen Drogen-Kuriers anrufen, der von der indischen Drogen-Mafia wegen Unregelmäßigkeiten bei der Lieferung gefangengehalten wird – weshalb sich seine hilflose Mutter Sorgen macht, und weshalb unser Dorf jetz drogenfrei iss.
„Gute Idee!“ antwortet sie und ruft unseren Kontaktbereichs-Beamten wegen des Grenz-Streits mit einem benachbarten Großgrundbesitzer-Clan an. Der Clan-Patriarch wollte mich im Wasserkrieg umbringen, einer seiner Söhne sitzt wegen illegalem Stein-Abbaus im „Hotel gratis“, dessen Frau sitzt noch nicht wegen multipler Betrügereien, ein weiterer Sohn, höherer Beamter im Landwirtschafts-Ministerium, terrorisiert unsere Gegend neuerdings mit Krach-Parties und wurde deswegen auf unsere Initiative von der Polizei vorgeladen, der 3. Sohn, der selber im Ausland gelebt hat, versuchte deswegen, meinen Status überprüfen zu lassen, und der letzte Sohn hat kürzlich ohne Erlaubnis Teile unseres Bodens weggebaggert. Seine sonderbaren Straßenbau-Methoden werden gerade untersucht. Ein illustrer Clan also, mit der Neigung, sich eigene Gesetze zu machen.
Aba zurück auf’s Sofa: „Jauhilah narkoba belajar lebih baik.“ Wenn du dich von Drogen entfernst, lernt es sich besser, schallt es da ins schon schwerhörige junge Ohr. Und weil der Minahasa das nich tut, sondern sich stattdessen volldröhnt, bleibt er eben ein pygmaeus pongo mit ng!

10 Gedanken zu „Vollgedröhnt

  1. ach, is ja eh Blödsinn, wir haben hier auch November und schon mom 20:09. Auf den Straßen ist es finster & leer. Nur dachte ich, da bei euch ist es doch irgendwie vllt noch besser wo. oke, warn Versuch.😎

  2. Och, das Wetter iss gut, die 1. Weihnachtsmänner sind auch schon da, und die Wilden zünden ihr Feuerwerk jetz wieda jede Nacht bis ~Februar.

  3. Also früher hätte ich den Herrn Zander ja nich angefaßt, aba dies Stück hat einen witzigen Text. Ich bin zwar nich bei Facebook & Co, hab aba gelesen, daß der Bruder des Rabin-Mörders dort einen riesigen Freundeskreis hat. Überhaupt hab ich schon weitgehend inhaltsfreie Blogs gesehen, die einen enormen Publikumsverkehr erleben. Richtiges Leben gips hier jede Menge. Gerade mußte ich einen umgefallenen Baum zersägen und den Ziegenzaun reparieren. Und nachher gehe ich zu einer Moslem-Hochzeit.

  4. oke. übrigens ist hier ja auch der 11.11. Da hab ich denn auch gleich mal was witziges gesucht und gefunden:

    “Als ich noch jünger war, hasste ich es, auf Hochzeiten zu gehen.
    Meine beiden Großmütter und alle möglichen Tanten drängten sich immer um mich, piekten mich in die Seite und kicherten: “Du bist der Nächste! Du bist der Nächste!”
    Sie haben erst mit dem ganzen Mist aufgehört, als ich anfing, bei Beerdigungen das selbe zu machen!”
    Momentane Bewertung: 3.94 (aus 39729 abgegebenen Stimmen)

    immerhin ^^

    also, trotzdem oder grad deswegen, einen erholsamen Sonntag noch. lg claus

  5. Pingback: Peinlich | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s