Faith Healing

bootman

1992 entdeckte der hoch verehrte Lehrer, Herr K. Dhammananda von der Buddhistischen Missions-Gesellschaft in Kuala Lumpur, daß unter Medizinern und Parapsychologen die Überzeugung wachse, viele Ursachen für Krankheiten, organische ebenso wie funktionale, lägen direkt im geistigen Zustande. Der Körper werde krank, weil ihn das kontrollierende Bewußtsein krank machen will, oder weil es sich in solch einem Zustand der Erregung befinde, daß es die Krankheit nicht verhindern könne. Aber das Bewußtsein heile auch! Magisches Heilen könne organische Krankheiten sogar augenblicklich beseitigen. Dazu müsse man die buddhistische Lehre rezitieren oder den Sutren lauschen. Manche Ärzte behaupten sogar, daß rein organische Krankheiten gar nicht existierten. Ist der schlechte Zustand des Bewußtseins durch üble Taten, wie durch den Kauf von blauen Gummi-Stiefeln (Das Schiff hat diesmal nur blaue gebracht.) oder durch negative Blog-Posts verursacht worden, die nicht wieder gutzumachen sind, so können zumindest die Vibrationen, die durch Rezitation von Sutren hervorgerufen werden, eine günstigere Wiedergeburt bewirken. Wurde man zum Bleistift als Milchwurm wiedergeboren, weil man in einem früheren Leben Probleme mit Milch hatte, kann man durch die Rezitation der folgenden Sutre eventuell als zweite Mutter Theresa wiedergeboren werden – obwohl ich es in dem Falle vorziehen würde, ein Milchwurm zu bleiben:

Sabbāva mangala
mupaddava dunni-mittam
Sabbiti roga gahadosa masesa nindā
Sabbantarāya bhaya
dussupinam akantam
Buddhānu bhāva
pavarena payātu nāsam

Rebecca (“Tricycle”-Community): “What is a milkworm?”

milkworm

milkworm

Andy (“Tricycle”-Community): “What’s your point, Tom?”
Tom: “There are 14 points in my post.”
Andy: “I’m an ignoramus, Tom. Could you please spell out your 14 points?”
Tom: “The usual points or the double-point?”
Andy: “The usual points will do, Tom … I don’t expect an answer though.”
Tom: “PEE-O-I-EN-TEE”

north-star

Merchant: “You have business here?”
Davy Crockett: “Promised mother…”
Merchant: “Your mother?”
Davy Crockett: “Pray to the north star. 10min every night … it keeps rheumatism away.”
Merchant: “It seems to me, you’re looking for trouble!”
Davy Crockett: “It do?”

The Alamo” (1960)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s