Arhats und ich

Das Panthenon der Arhats (auch Lohans genannt) ist sehr unübersichtlich. Arhats sind Leute, die das letzte Stadium der Erleuchtung erreicht haben und deshalb nicht wiedergeboren werden. Ich bin also auch einer, denn da bin ich mir ganz sicher, daß ich nich wiedergeboren werde. Der chinesische Buddhismus, der wie der Katholizismus überladen ist mit allen möglichen Heiligen, unterscheidet Gruppen von 16, 18, 500 und 1400 Arhats. Nach meinem Tode werde ich als Arhat-Plastik wahrscheinlich der Reihe von 18 hinzugefügt, die sich auf dem Gelände des buddhistischen Tempels in Kaskasen befindet (Ich muß dort nochmal nachzählen.). Eine davon stellt Rahula dar:

Rahula

Nachdem Siddharta um 529v.Chr. seine Frau und Cousine Yasodhara verlassen hatte, um als Asket zu leben, erfuhr er, daß er einen Sohn bekommen hatte, der 6 Jahre lang im Mutterleib verblieben war. Andere Quellen behaupten, Siddharta wäre unmittelbar nach Rahulas Geburt 543 aufgebrochen. Jedenfalls war er nicht gerade das Ideal-Bild eines Vaters, sondern fühlte sich zu Höherem berufen. Die Geburt kommentierte er deshalb auf seine Weise: „Ich laß mich doch von sowas nich fesseln!“ So bekam sein Sohn, der von der alleinstehenden Mutter und seinem Opa aufgezogen wurde, den Namen „Fessel“ (Rahula). Später nahm sich Siddharta doch noch des 7jährigen an und ermahnte ihn besonders, nie zu lügen. Ehrlichkeit war für ihn die höchste aller Tugenden (Diese Rede ist als „Rahulovada-Sutra“ überliefert.). Rahula, der der erste Novize und später Mönch wurde, starb vor seinem Vater. Deshalb kann man noch heute mit 7 Jahren in ein Kloster eintreten, was ja für die Eltern sehr praktisch ist, weil sie dann frei von Fesseln sind und keinen Ärger mit der Pubertät haben. In der Reihe der Arhats symbolisiert Rahula das Nachdenken über Weisheit und Handeln:

Sinnend und meditierend,
alles verstehend.
Über der Welt und frei von Konventionen,
Mitleid aussendend bis hinauf in den 9. Himmel.

Kanaka-the-Vatsa

Während Rahula dem Sohn von unserem Gouverneur ähnelt, ist mir das Äussere von Kanaka, dem Vatsa – was auch immer ein „Vatsa“ ist – viel sympathischer. Kanaka hat gerade das Universum von Dämonen befreit und hebt ganz wild vor Freude seine Hände. Son bißchen isser schon üba die Kante. Er war ein berühmter Redner und Debatierer buddhistischer Doktrinen. Für ihn wurde Glück durch die 5 Sinne erfahren, Seligkeit dagegen von innen heraus, als ob man Buddha im Herzen fühle. Wenn er schon gewußt hätte, daß sich ALLES im Gehirn abspielt, würde er vielleicht noch schräger kucken. Jedenfalls hat er während der Debatten meist rumgegrinst, und wegen seiner Predigten über das Glück, wird er der fröhliche Arhat genannt – obwohl er durchaus auch die Rolle von Johnny Depp in „Dark Shadows“ hätte übernehmen können.

Nagasena

Ich versteh imma ganich, wieso sich die Minahasa ausgerechnet eine Eule als Wappen-Symbol gewählt haben. Einmal, weil’s kaum noch welche gibt, und zumindest aus europäischer Sicht gelten sie als Zeichen für Weisheit. Dagegen wäre Nagasena, der Ohr-Popler, doch viel passender. Obwohl es scheint, als ob er nich nur Probleme mit den Ohren sondern auch mit dem Gehirn hatte, sind derartige Deformationen jedoch als Zeichen für übermenschliche Fähigkeiten anzusehen. Bei mir iss z.B. 1 Bein 1cm länger als das andere.

Entspannt und zufrieden,
fröhlich und gelehrt.
Geistreich und humorvoll,
überbordend seine Interessen.

Nagasena, der ungefähr 150v.Chr. als indischer Brahmane lebte, wurde ein buddhistischer Weiser und befähigter Redner. Obwohl es seinerzeit noch keine Subwoofer gab, ging ihm schon damals der weltliche Krach, besonders das alltägliche Markt-Geschwätz seiner ignoranten Mitmenschen auf den Keks. Stattdessen suchte er Ruhe und Frieden. So stochert er sich im Ohr herum, um es für die Wahrheit zu öffnen.

http://www.photodharma.net/Malaysia/Arhats/Arhats-Storyboard.htm

Ein Gedanke zu „Arhats und ich

  1. Pingback: Arhat Asita (Long Eyebrow) | UNGEMALTES

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s