Vögeln

Cui-Nest-1.12

Oda wie soll man „birding“ übasetzen? In meinem Wörterbuch, wo lauta englische Wörter drin sind, steht „Vogelfangen“, doch werden im Film „The Big Year“ keine gefangen, trotzdem iss dauernd von „birding“ die Rede. Richtich gevögelt wird aba nich, sondern es geht um den jährlich in den USA stattfindenden Wettbewerb, wer die meisten seltenen Vögel SIEHT! Was für ne blöde Idee. Hoffentlich wird mit diesem Massenansturm auf die letzten Reservate wenigstens der Umweltschutz gefördert! Fade Story, mäßig komisch. Mehr so eine Aneinanderreihung von Product-placement und Tourismus-Werbung. Einfach platt. Zwar werden interessante Vögel gezeigt, doch nich so lang wie die Produkt-Logos, und man muß sehr schnell kucken. Ulkich die Begeisterung für einen Buntspecht. Angeblich ziemlich ausgestorben. Dabei hatte ich ihn in meinem Moorwald in D fast täglich – zusätzlich zum Schwarz- und Grünspecht. Hier iss das ähnlich: Die Rallen, die der Berliner Zoologe Gerd Heinrich in „aufregender und fast verzweifelt aussichtsloser Jagd“ 1930 auf Celebes zusammen mit anderen Viechern „zu Tausenden“ umbrachte und präparierte, um sie studieren zu können, stehen auf meiner Veranda rum und langweilen sich. Man muß einfach Bäume pflanzen, die Hunde killen und nich da wohnen, wo sich die Wilden stapeln, dann kann man noch interessante Tiere beobachten. Wie z.B. den kolibriartigen Cui, der seine Nester an Ästen des Puderquasten-Baums (Pithecolobium saman) überm Teich aufhängt. Und die neugierigen Warane und Schlangen fühlen sich in meinem Dschungel so wohl, daß sie bis ans und ins Haus kommen.

Veranda-Cui

http://insellos.wordpress.com/2012/02/14/cui-canna/

5 Gedanken zu „Vögeln

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s