Wie man richtich blockt

Woher soll ICH das denn wissen? Doch WordPress weiß das. Sie versorgen uns anstelle von sauberer Programmierung übareichlich mit statistischen Daten. Und so findet man jetz Blogger, die stolz verkünden, wie oft sie mit ihren Besuchen das Sydney Opera House füllen könnten (Wer will denn nach Sydney?). Der eine oda eventuell auch der andere wird vielleicht imma noch der Ansicht sein, die Anzahl der Zugriffe sei ein Indikator für Qualität. Nach meiner Beobachtung iss das Verhältnis eher umgekehrt proportional – wie bei der „Bild“-Zeitung auch. Vor langer Zeit hat ma eina rausgefunden, wie Bilder aussehen sollten, die sich gut verkaufen: Blau sollten sie sein und Pferde drauf. Für meinen Blog weiß ich das jetz auch ganz genau: Man muß sich den Finga aufreißen und das fotographieren. Wobei das ganich der Höhepunkt war, weil ich zu dem Zeitpunkt noch nich wußte, daß sich in jenem meinem Finga ein erstaunlich großes Putz-Stück versteckt hielt, und daß die eigentliche Aussage ein überaus blendendes Schlaglicht auf die medizinische Versorgung Nordsulawesis werfen würde. Und dann sollte man beliebte Suchbegriffe verwenden, wie Gruppensex, Schwanz ab, Vasektomi, Dewi Durga und Katzenscheiße. Auf diese Weise bekommt man 34952 Seiten-Aufrufe in 2011, also täglich etwa 95. Weiß nich wieso. Weniger als damals bei Yahoo.360˚. Iss halt etwas ermüdend, dieser permanent kollektive Wahnsinn der Wilden. Oda „anstrengend“ wie mentizidal (Wasn Titel!) schrieb. Ich denke, am besten isses, wenn man da ganich hinkuckt, sondern sich einfach was aufreißt und absichtslos drüba blockt. Iss eh alles nur Wind. Aus der Fotocommunity.de, dieser penetrant deutschen Adresse, versuche ich gerade vergeblich wieder rauszukommen. Und WordPress, Mutta aller fettlosen Mikro-Schriften-Verwender, wo sie dir „Fröhliche Weihnachten“ wünschen – ganz egal, ob du Buddhist, Moslem, Hindu oda ganix bist – iss auch nich der letzte Schrei.

Ein Gedanke zu „Wie man richtich blockt

  1. schmunzel.. hast du also auch diesen super jahres-blogger-rückblick erhalten ?
    ohne diesen, hätten wir doch nicht mehr gewußt, was wir so letztes jahr gemacht haben😉
    ich wünsche dir ein spitzen-blog-jahr 2012 und grüß die zicken🙂
    verena

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s