Air Cempaka

Kotzbrocken

„… Die Frau lief eilends in das Haus ihrer Mutter, brachte frisch zubereitete zerlassene Butter herbei, die an Glanz und Farbe der Campaka-Blume glich, und füllte damit die Almosenschale des Pacceka-Buddha. Sogleich erstrahlte die Schale in hellem Glanz …“
„Die Geschichte von Kusa“ (aus „Buddhistische Märchen“, Johannes Mehlig, 1982)
Pacceka-Buddha: ein Buddha, der zwar für sich selbst das zum Nirvana führende Wissen erlangt hat, es aber den anderen Wesen nicht, wie der Buddha, predigt

Der Platz an dem ich in Indonesien mein Haus baute, wurde Air Cempaka (Cempaka-Wasser) genannt. Da ich dort keine Champaka-Bäume vorfand, pflanzte ich welche. Der dickste hat jetzt schon einen Stammumfang von 1,40m. Trotzdem nennen die Wilden den Platz nur Lorong Jerman.

Ein Gedanke zu „Air Cempaka

  1. Pingback: Studio Ular Hitam « Memoiren eines Waldschrats

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s