Blinde mit ARF und DiREx

Blinden-Gleichnis

Lasset sie [die Pharisäer]; sie sind blinde Führer von Blinden. Wenn aber ein Blinder einen Blinden führt, werden beide in eine Grube fallen." Matthäus 15, 14

Und nicht mal das Christentum kann sie davor bewahren, wie Pieter Bruegel in seinem 1568 gemalten Bild vor Augen führt. Was jedoch von Kirchentreuen gern umgekehrt interpretiert wird: Nur die Kirche ist auf festem Grund gebaut! Hier erfahrungsgemäß nicht – schon gar nicht mit deren meist aberwitziger Statik. Zwar gibt man Blinden nicht mehr wie zu Brueghels Zeiten in einem abgezäunten Platz Keulen in die Hand und läßt sie zur Volksbelustigung nach einem Schwein schlagen, doch trudeln sie mit ihren Aluminium-Stöcken immer noch orientierungslos in eine Zukunft, die in den Untergang führt. Trotz „ARf" und „DiREx".

Blindenfuehrung

Zuerst baute man die City Manados nur wenige Meter über dem Meer. Dann schüttete man mit den umgebenden Hügeln, auf die man sich notfalls retten und wo man sicherer wohnen könnte, die Küstenlinie auf, rammte lange Betonpfeiler in den Lehm und setzte einen Mall-Klotz neben den anderen oben drauf. Schließlich veranstaltet man zur Beruhigung vom 14.-20.3. ein „Asian Regional Forum" (ARF; ich dachte zuerst, es handele sich um 1 Hundeausstellung) mit „Disaster Relief Exercise" (DiREx). Der/die/das Tsunami kam schon 1 Tag früher, die japanischen Experten auch. Ich traf sie im Supermarkt der Mega-Mall. Da wußten sie sicher schon, daß sie besser zuhause geblieben wären. Der Markt befindet sich im Keller auf Meeresniveau oder sogar tiefer, ~100m vom Pazifik entfernt. Kommt die Welle, könnte man sich nur in die oberen Stockwerke retten – sofern das Erdbeben schon vorbei ist. Bei 10m Tsunami-Höhe würde Manado-City zum Venedig Südostasiens. Die Touristen auf der vorgelagerten brettflachen Taucherinsel Siladen brauchten keine Fähre mehr sondern würden gleich bis Manado gespült. Touristen sind Optimisten. Ich nicht. Deshalb bleibe ich lieber auf meiner reichlich 100m über-0-Veranda. Diesmal trafen nur 10cm über normal ein, was aber panische Flucht im 5km entfernten Fischerdorf Kema auslöste. Die Malls in Manado wurden rechtzeitig geräumt.

Genau vor 1 Jahr beschloß das indonesische Parlament, mit dem Bau von Atomkraftwerken zu beginnen. Präsident Susilo Bambang Yudhoyono: „I believe that nuclear power plants will not leak if managed properly." Aber sicher doch! So wie alles hier properly gemanaged wird. Na und trotzig wie die Wilden sind, verfolgen sie hartnäckig ihren Amok-Lauf: Unter den möglichen Standorten befindet sich auch die Provinz Gorontalo, sozusagen direkt vor meiner Haustür, denn an Strom mangelt es in Nordsulawesi zunehmend. Bulgaren, Meister des Atomkraftwerk-Baus, sollten hier laut Zeitung tätig werden. Bis 2016 brauchen sie voraussichtlich dafür. OK, ihr Blinden! Dann geb ich sowieso die Löffel ab. Auf Java befinden sich bereits 3 Forschungs-Reaktoren. Den meisten Indonesiern ist das gar nicht bewußt.

ARF

4 Gedanken zu „Blinde mit ARF und DiREx

  1. ah nach der Nachrichtenlage hat Öttinger übrigens wirklich gesagt: „Man muss befürchten, dass das Ganze in Gottes Hand ist und dass sich in den nächsten Stunden weitere katastrophale Entwicklungen ergeben können.“

  2. Pingback: Algorithmisch | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s