Weiter geht’s

geschafft

Nachdem ich auch meine überraschend verstorbene Grafik-Karte („BIIIEP! BIPP-BIPP!") ersetzt habe, konnte ich die Reparatur der „Flaschenpost" fertigstellen. Einige Video-Links werden noch in die Irre führen, und wahrscheinlich habe ich nicht alle Fehler entdeckt. Der „Waldschrat" kommt als nächstes dran. Dabei konnte ich den kreativen Fehler-Reichtum dieses hypertrophierten Chaos-Systems „WordPress" bewundern: Posts mit 2 Fotos enthielten nur 1 oder jenes in reduzierter Qualität oder beide unter falschem Phantasienamen gespeichert. In einem Fall benötigte ich 15 Versuche – von „WordPress" alle mit Datum und Uhrzeit ordentlich dokumentiert – bis es mir gelang, das verschwundene, aber in der „Galerie" vorhandene Foto wieder einzufügen. Wer noch mehr Chaos entdeckt (formales meine ich), melde sich bitte!

Das sieht nach einer Menge zukünftigen Ärgers aus.

Die bemalte Holzfigur stammt übrigens aus Bali, wovon die nächsten Einträge handeln werden.

8 Gedanken zu „Weiter geht’s

  1. Das Umzugschaos hat sich gelichtet? Ist doch schon mal ein Erfolg. Dann wirst du dich ja künftig zumindest nicht mehr über irgendwelchen Formatierungskram ärgern müssen😉

    P.S Zu den Phantasienamen: Wenn ich das richtig im Sinn habe, wurden die eingebundenen Fotos nach der Migration unter dem jeweiligen Post-Titel gespeichert. Mich hat das auch zunächst verwirrt.

  2. Wenn Du gesehn haettest, wie dieser Eintrag eben aussah, als ich dem Direktlink aus der Email-Benachrichtigung folgte, wuerdest Du auch vermuten, dass es erst der Anfang vom Aerger war.
    EINIGE Fotos waren mit dem Post-Titel gespeichert, auch 2 verschiedene mit dem gleichen. Das fuehrte dann zu Anzeige-Chaos.
    Meiner Ansicht nach ist WordPress voellig mit weitgehend ueberfluessigen Funktionen ueberladen, die das System fehleranfaellig machen.

  3. Dies schrieb ich als Kommentar zur großen Lobhudelei, wie WONDERFUL doch die Migration ist:
    Windows Live & WordPress should have posted this BEFORE I lost 1300 photos during the migration process. It takes months to repair it, using this funny dashboard which isn’t really compatible with the Live formatting and which is full of unwanted surprises. For 1 post it took 15 attempts to refill the lost photo – all documented with date and time by this hypertrophic WordPress-system.
    (Mein Kommentar wurde NICHT veröffentlicht, aber beantwortet. Raffiniert!)

    Hello,
    I was going through comments on the recent blog post on WordPress.com and came upon this one.
    I took a look at your import from Windows Live Spaces and there’s a problem with the images in the feed we were given by Microsoft. Do you still need help with moving your images over? There is a method we can try for doing so, but we’ll need to fix the broken images in the feed first.
    Let me know if you’d like help.
    Ryan M.
    WordPress.com | Automattic

    Thank you, Ryan, for the help offer.
    The migration process of the photos simply had stopped after a short time. I first didn’t notice that only the complete text was there, but only a few photos and I deleted the now senseless folders at Live.
    Now I’m refilling the lost photos from my backups, which takes a lot of time.
    Really annoying is, that by doing this, often the text-formatting changes – or even worse – if all is OK in the dashboard view, the real view has completely changed, so I have to redo the text formatting too.

  4. Aaah … gut. Und wo hast du diesen Kommentar hinterlassen, resp. wo hast du die Antwort auf deinen nichtveröffentlichen Kommentar vorgefunden?

    Da hab ich ja scheinbar richtig Glück gehabt mit Fotos – aber okay … bei mir waren es auch nur gut 2 Jahre Bloggeschichte und die Einträge, die mehr als ein Foto beinhalteten, hielten sich zum Glück in Grenzen. Summa summarum war es nur ein einziger Eintrag indem das Foto nicht mehr stimmte.

  5. Aaah … okay … jetzt verstehe ich auch deine Anspielung auf die Lobhudelei.

    Denke, Windows hätte im Vorfeld mehr Infos zum Prozedere der Migration geben müssen, als wie geschehen mit dieser lapidren Mail. Wäre wohl besser gewesen vorab schon einmal auf mögliche Fehlervermeidung und -beseitigung hinzuweisen.

    Aber nun ist es gelaufen – auch wenn’s ärgerlich für Nutzer wie dich ist – in Anbetracht der vielen verlorenen Zeit, die du mit Reperaturarbeiten verbringen musstest.

    Über sinn- und unsinnige Features kann man sicher immer geteilter Meinung sein, aber davon abgesehen war WindowsLive zum Schluss auch nicht mehr das gelbe vom Ei. Denke da allein an dieses letzte, in meinen Augen unsinnige, Update, wo die Kommentarfunktion drastisch beschnitten wurde und was weiß ich noch alles. So gesehen hat mir der Abschied von WL nicht wirklich weh getan – aber ich hatte ja gottlob auch keine nennenswerten Probleme.

  6. Im vergleich zu WL kommt mit WP doch etwas überladen vor. Auch mit der Umstellung auf Deutsch gibt es immer wieder Huddeleien. Das Design lässt übrigens auch zu wünschen übrig und möchte man das Design dann mal verändern, sind auch gleich alle eingefügten Fotos und einige andere Punkte aus der Seitenleiste verschwunden. Bei WL hatte man mehr Freiraum und mehr Möglichkeiten selber zu designen.
    LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s