Wie die Indianer lernten, wo oben iss

Gert von Paczensky, „Teurer Segen“, 1994:

… Als Papst Johannes Paul II. am 15. September 1987 in Phoenix (USA) eingestand, bei der Christianisierung der amerikanischen Ureinwohner seien „schwere Fehler” gemacht worden und nicht alle Christen seien ihrer Verantwortung gerecht geworden, war das wohl die Untertreibung des Jahrtausends …

… Einer der ersten jesuitischen Missionare in Kanada, Pater Jérome Lalement, schrieb 1660: „Wer hätte geglaubt, daß die Qualen des Feuers Irokesen den Weg zum Himmel öffnen und daß diese Feuer das sicherste Mittel sind … so sicher, daß wir noch fast keinen Irokesen brennen gesehen haben, von dem wir nicht geurteilt hätten, daß er auf dem Weg ins Paradies sei, und wir haben bei keinem von ihnen geurteilt, daß er sicher auf dem Weg ins Paradies sei, den wir nicht durch diese Marter gehen sahen.“

Das hat Meister Djü-Dschi ganz anders gemacht, wie Hermann Hesse dichtete:

Meister Djü-Dschi war, wie man uns berichtet,
Von stiller, sanfter Art und so bescheiden,
Daß er auf Wort und Lehre ganz verzichtet,
Denn Wort ist Schein, und jeden Schein zu meiden
War er gewissenhaft bedacht.
Wo manche Schüler, Mönche und Novizen
Vom Sinn der Welt, vom höchsten Gut
In edler Rede und in Geistesblitzen
Gern sich ergingen, hielt er schweigend Wacht,
Vor jedem Überschwange auf der Hut.
Und wenn sie ihm mit ihren Fragen kamen,
Den eitlen wie den ernsten, nach dem Sinn
Der alten Schriften, nach dem Buddha-Namen,
Nach der Erleuchtung, nach der Welt Beginn
Und Untergang, verblieb er schweigend,
Nur leise mit dem Finger aufwärts zeigend.
Und dieses Fingers stumm-beredtes Zeigen
Ward immer inniger und mahnender: es sprach,
Es lehrte, lobte, strafte, wies so eigen
Ins Herz der Welt und Wahrheit, daß hernach
So mancher Jünger dieses Fingers sachte
Hebungen verstand, erbebte und erwachte.

Kannste ma sehn, so geht das auch.

Foto: Bronze-Monument, Civic Center, Fulton Street, San Francisco

Ein Gedanke zu „Wie die Indianer lernten, wo oben iss

  1. Pingback: Weekly Photo Challenge: Beginning | UNGEMALTES

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s