Debate on Internet’s Limits Grows in Indonesia

http://www.nytimes.com/2010/04/20/world/asia/20indonet.html?partner=rss&emc=rss

Tatsächlich, es rauscht hier eine gigantische Modewelle, und die Flachware Facebook paßt ideal für Leute, die zwar sehr gesellig sind, jedoch keine originären Inhalte vermitteln können. Merkwürdig: Am gleichen Tag, als dieser Artikel in der NY Times erschien, beschwerte sich eine bekannte Betrügerin bei der Polizei, wo sie wegen ihrer Machenschaften von meiner Frau angezeigt worden ist, ihr Name sei schon im Internet. Die typische Minahasa-Reaktion: Mit Empörung über den vermeintlichen Angriff auf die Ehre zum Gegenangriff übergehen. Niemals zugeben, daß man etwas falsch gemacht hat. Als ich mal einen dieser Asozialen, die ständig ihre soziale Haltung betonen, fotografierte, um Beweismittel zu haben, zeigte er mich sogar an. Ich wurde aber vor Gericht freigesprochen.

Und so sieht die Mars-Poesie aus, die massenhaft das Internet verstopft:

lya,, sya jg pRnh,, bLjr
d’zkLh,, tpii d’Luar kLz…
Krna kLo d’dLm kLz,, bnxk
tman2 yg udh ngantuk!!

Ja,, ich habe auch Hausaufgaben,,
erledige sie in der Schule,,
aber außerhalb des Klassenraums,,
weil viele Freunde im Klassenraum
schon müde sind!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s