Die Geburten

 

Tooto Taaroa i te vahine o Hina
atua nia te ioa
fanau aera e anua nua te ioa
heemaira imuri te marama te ioa
heemaira imuri te ata uteute
e ua toto

Es schlief Taaroa mit dem Weibe Hina,
Göttin der Luft, so ist ihr Name.
Aus ihnen wurde geboren der Regenbogen, so ist sein Name,
es wurde geboren der Mondschein, so ist sein Name,
es wurden geboren die Roten Wolken
und der Rote Regen.

Vevetia te vahine ati faoao
haere mai ai i rapai to roto
maoae
tua
tua matai
tua roa maru

Das Weib gebar, was in ihr war,
es kam hervor, was in ihr war,
die Ankündigung des Sturms,
der Sturm,
das Wüten des Sturms,
die Stille nach dem Sturm.

Texte aus Tahiti (Mythen der Maori), Kiepenheuer 1978

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s