Schwanz ab

Auch auf die Gefahr hin, daβ ich von der christlich-imperialistischen Internationale oder von Microsoft wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses blockiert werde, doch Nachrichten über den harta paling penting (wertvollsten Schatz) darf man nich unterdrücken:

Vorher besuchte er noch die Kirche, aber das nützte nichts. Opa Masa (72), wohnhaft auf Lembeh, einer Insel in Sichtweite, konnte seit Monaten nicht mehr richtig pinkeln. Deshalb legte er ein Brett über das Klobecken, darauf sein alat vital (alat = Werkzeug) und drüber ein Haumesser. Ein Schlag mit nem Stein auf das Messer, und die Hälfte seines kemaluan (malu = schamhaft) fiel ins Klo (Er hätte wenigstens an seinen Hund denken können!). Auf einer Bambustrage wurde er zum Strand geschleppt, dort mit einem Boot nach Bitung übergesetzt und dann mit dem Auto zum Krankenhaus gebracht – wo man ihn abwies. Da gleiche geschah in Manembo-nembo. Schlieβlich nahm man ihn in einem Krankenhaus in Manado auf. Für einen Verblutenden eine Odyssee. Jetzt liegt er dort, wo man mir auch schon 3x was weggeschnitten hat, was ich jedoch zum Glück nich brauche. Tja, Opa Masa, ich weiβ, daβ du durch die Hölle gegangen bist. Aber wenn du mich vorher gefragt hättest, hätt ich dir erklären können, daβ das so nich funktioniert.

3 Gedanken zu „Schwanz ab

  1. Zähe Burchen – Unterwegs wie Opa Massa (72)Reiten drei Männer auf ihren Kamelen durch die Wüste, seit Tagen nichts gegessen und getrunken. Da entdecken Sie am Horizont plötzlich ein kleines Wüstendorf mit einer Kirche.Sie klopfen an das große Portal und nach 5 Minuten kommt eine Nonne und fragt: "Na meine Söhne, was kann ich für euch tun?"Darauf die Männer: "Bitte geben Sie uns was zum essen und trinken."Die Nonne: "Sollt ihr haben meine Söhne, jedoch ist es bei uns Brauch, dass wir jedem, der etwas bekommt, sein Glied abtrennen müssen."Daraufhin die Männer: "Sie spinnen ja wohl", und sie reiten weiter. Doch nach wenigen Metern sagt der erste: "Hört mal, ich reite zurück. Ich verliere so zwar meinen Schwanz, aber ich lebe."Die beiden anderen hören einen nur kurzen Schrei. Da sagt der Zweite: "Mann, das war offensichtlich gar nicht so schlimm," und reitet auch zurück.Der letzte hört jetzt ein ewig langen Schrei.Von Neugier geplagt reitet auch er zurück, klopft wieder an das riesige Portal, und als die Nonne kam, sagt er: "Ich bin mit allem einverstanden, aber bitte erklären sie mir erst warum hat einer so kurz der andere so lange geschrien?"Darauf erwidert die Nonne: "Der erste war Holzfäller, dem haben wir ihn abgehackt, der zweite war Tischler, dem haben wir ihn abgehobelt."Darauf sagt der Mann sichtlich erleichtert: "Man da habe ich Glück gehabt. Ich bin Bonbonfabrikant!"Opa Masa war dagegen ein Profi – Nackt bei 33 Grad mit dem Segen der Katholiken & einem Holzbrett und MesserDa kannst du erklären so viel wie du willst ! ( das ist wie ein Seniorenteller im Sizzler )  

  2. In 1904 Freud published Zur Psychopathologie des Alltagslebens (The Psychopathology of Everyday Life), in which he explored such seemingly insignificant errors as slips of the tongue or pen (later colloquially called Freudian slips), misreadings, or forgetting of names. These errors Freud understood to have symptomatic and thus interpretable importance. But unlike dreams they need not betray a repressed infantile wish yet can arise from more immediate hostile, jealous, or egoistic causes.
    In 1905 Freud extended the scope of this analysis by examining Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten (Jokes and Their Relation to the Unconscious). Invoking the idea of “joke-work” as a process comparable to dreamwork, he also acknowledged the double-sided quality of jokes, at once consciously contrived and unconsciously revealing. Seemingly innocent phenomena like puns or jests are as open to interpretation as more obviously tendentious, obscene, or hostile jokes. The explosive response often produced by successful humour, Freud contended, owes its power to the orgasmic release of unconscious impulses, aggressive as well as sexual. But insofar as jokes are more deliberate than dreams or slips, they draw on the rational dimension of the psyche that Freud was to call the ego as much as on what he was to call the id. (Encyclopaedia Britannica)
     

  3. 1906 & 1907 – ja das war sein Jahr 1907Auf die Novelle durch Jung aufmerksam gemacht, analysiert er die die Träume und Wahnvostellungen des dort von Jensen beschriebenen jungen Archäologen. "Wertvolle Bundesgenossen sind aber die Dichter und ihr Zeugnis ist hoch anzuschlagen", schreibt er über seine Beziehung zur Literatur, "denn sie pflegen eine Menge von Dingen zwischen Himmel und Erde zu wissen, von denen sich unsere Schulweisheit noch nichts träumen läßt."Der unter dem Namen "Rattenmann" berühmt gewordene Patient begibt sich zu Freud in Analyse." Freud hätte bestimmt viel gemeinsam mit dem Opa Masa "

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s