Singapore

Nach dem Schotten- und Mastbruch bei der AMI also wieder Singapore. Bevor ich das 1. Mal dort landete, kannte ich es überwiegend aus der linken Presse, deren Redakteure und andere manische Welt-Verbesserer sich zwar in der Regel dort auch nicht aufhalten, aber genau wissen, daβ Singapore die Verkörperung von Orwells „1984“ ist. Dort gestattet man sich nur 1 Orgie: „self-control“. Ebenso wie auf den Philippinen und in Indonesien ist man stramm antikommunistisch. Während die deutsche Linke bei den Filipinos immer noch auf die Revolution hofft, war das im Fall von Singapore und Indonesien aussichtslos. Deshalb diese bis heute anhaltende, haβerfüllte Berichterstattung mit der selbst-betrügerischen Trennung von Regierung und Volk. Die Inder in Singapore werden das vielleicht anders sehen, aber wenn schon Metropole, dann so eine! Natürlich schaut man als Tourist nicht hinter die geschmackvollen Fassaden der City, doch nach Indonesien war die Stadt immer wieder (abgesehen vom Shopping) Erholung pur mit all seiner gepflegten Kultur und Disziplin. Und 1 Woche/Halbjahr muβte ich auch mal ungestört schlafen. Auβer in meiner deutschen Mooreinsiedelei habe ich nirgendwo sonst so oft Pirole flöten gehört und gesehen wie in den Parks von Singapore.

Nachdem ich dort in der Indonesischen Botschaft, deren Personal immer beklemmend unfreundlich auf mich wirkte, mein Visum erhalten hatte, war der Druck im Bauch weg. Ein ohne Begründung abgelehnter Visumsantrag wäre das Aus gewesen. Danach streiften wir durch chinesische und indische Läden bis zum Abwinken (u.a. kaufte ich mir ogginol „Deutche Praecichisons“-Sandalen). Und jedes Mal besuchten wir Juzer Saifee („Der letzte seiner Art“) in der Telok Ayer Street, dessen Trödelladen ich am liebsten komplett in einen Container gepackt und mitgenommen hätte. Das eigentlich Schlimme an Singapore ist, daβ es solch ein verführerisches Warenangebot hat.

Ein Gedanke zu „Singapore

  1. Pingback: Wucht in Singapore | Memoiren eines Waldschrats

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s