Leben – stückweise

Leben in Intervallen, das war typisch für die ersten Jahre. Mit der neuen Aufenthalts-Erlaubnis der Imigrasi in Bitung durfte ich 1 weiteres Jahr mit meiner Frau zusammenleben. Der korupsi-Tarif war doppelt so hoch wie der offizielle auf der ausgehängten Tafel. Dann die Erkenntnis, daß im Zeitraum von 2 Jahren eine 3. Prostata-Operation fällig wurde. Zu der sowieso schon chaotischen medizinischen Situation im Feldlazarett Manado kam diesmal, daß der Professor, der sich wie ein Zuhälter kleidet, gerade wegen 1 Pille ekstasi in Untersuchungshaft saβ. Ob ich ihm eine Feile in einem Kuchen schicken sollte, damit er ausbrechen und mich operieren konnte? Die einzige urologische Alternative in der Region war trotz Terminvereinbarung nicht anwesend. Dies erlebte ich so oft, daß es mich eher überrascht, wenn es beim ersten Versuch klappt. Wer hier auf dem letzten Loch pfeift, hat schnell ausgepfiffen. Kann er nicht Cash vorauszahlen, wird er nicht behandelt. Die Ultraschall-Untersuchung organisierten wir dann selbst. Danach fragte mich der Arzt, ob operiert werden solle. Ich hätte gern zurückgefragt, ob der Professor im Gefängnis Sprechstunde hält, weil für diese Entscheidung doch wohl die Meinung eines Spezialisten benötigt würde, aber da fehlten mir wieder die Vokabeln. Ach Scheiße! Ich mußte sowieso ins Dock.

Ein Gedanke zu „Leben – stückweise

  1. Leben in Intervallen, das war typisch für die ersten Jahre ! ( Tom )
    Leben ohne Intervalle, daran kann ich mich nicht mehr erinnern ! ( Frank )
    Möglicherweisse habe ich noch alles vor mir ?
    Gruss vom Coconut Valley

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s